Cookies auf der Website der EU-Präsidentschaft

Um unseren NutzerInnen das bestmögliche Browsing-Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, werden Cookies an Sie übermittelt; sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

 Zurűck Teilen 

Digital Assembly: Schwerpunkte Digitale Qualifkation, Jobs und Wachstum

Pressemitteilung: 19.06.2013, 12:00 GMT

tte

Die "Digital Assembly" ist eine der wichtigsten Veranstaltungen im Rahmen des irischen EU-Ratsvorsitzes und wird am 19. und 20. Juni 2013 in Dublin Castle stattfinden.

Die von der Europäischen Kommission veranstaltete DAA findet jährlich statt und bietet ein Forum zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsstaaten im Hinblick auf ein digitales Europa. In diesem Jahr wird es Gelegenheit geben, die in der Digitalen Agenda für Europa festgelegten Themen zu überprüfen, über Fortschritte zu berichten und die Herausforderungen der neu ausgerichteten Agenda zu beleuchten sowie Wege zu finden, wie die jüngst aktualisierten Zielsetzungen bestmöglich erreicht werden können.
 
Das zweitägige Event besteht aus sieben themenspezifischen Workshops am ersten Tag und einer Plenarsitzung am zweiten Tag. Das alles überspannende Generalthema ist der digitale Lebenszyklus mit den Schwerpunkten digitale Qualifikationen, Unternehmergeist und Wachstum. 

Die Konferenz steht im Zeichen der Innovation, Kreativität und Interaktion und bietet ausreichend Gelegenheit, Best-Practice-Beispiele aus Irland und der gesamten EU im Bereich politische Planung, Industrie und andere Entwicklungen kennenzulernen.

Redner und Delegierte stammen unter anderem aus bekannten Unternehmen und Insitutionene in diesem Sektor, wie Google, Rovio, DG Connect, IBM, Alcatel-Lucent, Casey Games, Microsoft, Siemens, sowie einer großen Anzahl von Einzelunternehmen und Vertretern der Gesellschaft.

Die Workshops am 19. Juni befassen sich mit IKT-Qualifikationen, intelligenten Städten, öffentliche Dienstleistungen, Forschung & Entwicklung, Breitband und Cloud Computing, Internet-Sicherheit, Unternehmertum und die Umsetzung des digitalen Binnenmarkts. Am 20. Juni wird die Plenarsitzung durch den irischen Minister für Kommunikation Pat Rabbitte und EU-Kommissarin Neelie Kroes eröffnet; die Delegierten haben dann Gelegenheit, an einer Interaktiven Debatte teilzunehmen. 

Das Event ist auch über Livestreams zu verfolgen.

Kontakte

Unterlagen

Back to top DE