Cookies auf der Website der EU-Präsidentschaft

Um unseren NutzerInnen das bestmögliche Browsing-Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, werden Cookies an Sie übermittelt; sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

 Zurűck Teilen 

Irischer Vizepremierminister heißt Kroatien in der EU willkommen

Pressemitteilung: 30.06.2013, 23:18 GMT

raa

Der irische Vizepremier und Außenminister Eamon Gilmore hat heute den EU-Beitritt Kroatiens begrüßt; er vertritt Irland und den irischen EU-Ratsvorsitz bei der Beitrittszeremonie in Zagreb.

Der Vizepremier sagte: “Ich möchte Kroatien im Namen des irischen Volkes herzlich als 28. Mitgliedsstaat der Europäischen Union willkommen heißen.”

“Kroatien begann seinen Weg in die Vollmitgliedschaft unter dem letzten irischen EU-Ratsvorsitz im Jahr 2004 und ich freue mich sehr, dass der Beitritt nun am Ende unserer derzeitigen Vorsitzperiode stattfindet.”

„Irland eine aktiver Befürworter des EU-Erweiterungsprozesses. Er bringt uns Frieden, Demokratie und Wohlstand für unseren Kontinent, besonders auch im Westbalkan, einer Region, die vor nur 20 Jahren noch durch Konflikte zerrissen wurde.”

„Der Beitritt Kroatiens ist ein Zeugnis für die Entschlossenheit seines Volkes, eine schwierige Phase hinter sich zu lassen, und eine Inspiration für die Nachbarn in der Region.“

„Ich bin überzeugt, dass die EU-Mitgliedschaft für Kroatien ebenso vorteilhaft und verändernd sein wird wie für Irland, und ich freue mich darauf, unsere freundschaftliche Verbindung mit unserem neuen Partner in der EU noch mehr zu stärken.“

Der Vizepremier wird anlässlich einer öffentlichen Beitrittszeremonie kurz vor Mitternacht mit dem kroatischen Premierminister Zoran Milanović, Ratspräsidenten Herman Van Rompuy und Kommissionspräsident José Manuel Barroso in Zagreb sprechen.

Reaktionen der EU-Kommissare zum Beitritt Kroatiens sind in unserer Videoalerie zu sehen.

 

Hinweise für Redakteure:

  • Der Europäische Rat hat im Jahr 2004 während Irlands letzter Vorsitzperiode den Status Kroatiens als Beitrittskandidaten bestätigt.
  • Im März 2013 hat der irische Ratsvorsitz die Schlussfolgerungen des Rates verhandelt, die den Weg Kroatiens in die Vollmitgliedschaft mit 1. Juli 2013 geebnet haben.
  • Im Europäischen Rat letzte Woche sicherte der irische Ratsvorsitz die Eröffnung von Beitrittsverhandlungen der EU mit Serbien und die Verhandlungen über ein Assozierungsabkommen der EU mit Kosovo.

Kontakte

  • picture of Philip Grant, Pressereferent

    Philip Grant, Pressereferent

    T:

    M:

    E:

Unterlagen

Back to top DE